Unternehmen

ECHTE
MENSCHEN, ECHTE
GESCHICHTEN.
SHADES TOURS organisiert bewegende Touren
in Graz zum Thema Armut & Obdachlosigkeit.

Für Unternehmen

Suchen Sie dieses Jahr nach einer außergewöhnlichen Idee für einen Betriebsausflug, Geschenke
für Mitarbeiter_innen oder nach Ideen für Ihre Weihnachtsfeier?

SHADES TOURS bietet Touren an, die von (ehemals) obdachlosen Personen selbst geführt werden.
Wer könnte das komplexe Thema Armut & Obdachlosigkeit schließlich besser und authentischer erklären, als betroffene Personen selbst?

"Gemeinsames soziales Engagement schweißt das Team zusammen!"

Perrine Schober
Welche Wirkung haben die Touren?

SHADES TOURS stellt gezielt obdachlose Menschen als Mitarbeiter_innen an und schafft dadurch eine Möglichkeit der  (Re-)Integration in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft.

Die Teilnahme an den SHADES TOURS Touren ermöglicht Ihrem Team einen Perspektivwechsel. Die Programme regen zum Nachdenken an und dienen dem Abbau von Vorurteilen und Berührungsängsten. Wir bekommen häufig die Rückmeldung, dass die Touren soziale Kompetenzen stärken und zu einem erhöhten Dankbarkeits- und Empathiegefühl führen.

Besonders stolz sind wir auf jene Teams, bei denen die Tour anschließend zu sozialem Engagement, wie beispielsweise zu Sammelaktionen anregen.

"It was incredibly powerful and eye opening. A truly memorable experience for all of us."

Fanny Bausse
Red Bull Media House

“Der diesjährige Global Day of Discovery im Renaissance Wien Hotel wurde im Rahmen einer SHADES TOURS Tour absolviert. In den Wochen danach wurden Kleiderspenden für Obdachlose gesammelt, welche heute der Gruft der Caritas Wien übergeben wurden!”

Renaissance Hotels

"Wir waren berührt von den Menschen, aufgewühlt durch Dieters Erzählungen, beeindruckt von der Leistung der MitarbeiterInnen der Einrichtung und auch unseres Teams. Alles in allem sind wir sehr, sehr dankbar diese Erfahrung gemacht zu haben und werden ganz bestimmt wieder kommen."

Ella Gorke
car2go Österreich GmbH

Unsere Kunden

SHADES TOURS Kunden

Exkursionen & Betriebsausflüge

Tour zum Thema Armut & Obdachlosigkeit

Ihr obdachloser Guide erklärt das Thema Armut & Obdachlosigkeit.

Begeben Sie sich auf die Spuren von Armut & Obdachlosigkeit: lernen Sie die Herausforderungen, Lösungsansätze und Geschichten, die das Leben schreibt, kennen.

Die zwei stündige Tour bietet authentische, fachkundige und berührende Einblicke in eine Welt, die den meisten von uns unbekannt ist. Die Verbindung von Fakten mit vielen Geschichten bringt die Tour Licht in die komplexe Welt der Obdachlosigkeit. 

Das Thema Obdachlosigkeit wird auf der Tour umfangreich beleuchtet und sie dient somit der sozial-politischen Bildung der Teilnehmer_innen. Durch Ihre Teilnahme tragen Sie außerdem zur Re-Integration der Guides bei.

Es kommen Fragen wie “Welche Gründe gibt es für Obdachlosigkeit?” ,”Mit welchen Herausforderungen leben obdachlose Menschen?”, “Wie funktioniert das Sozialsystem in Graz?” auf. Außerdem haben Sie Möglichkeit, Ihre Fragen, die Sie zu dem Thema haben, an eine betroffene Person zu stellen.

Wir besuchen Plätze, die im Zusammenhang mit Obdachlosigkeit stehen, manche davon bedienen sich aber auch der Symbolik im Stadtbild. Eine Parkbank kann zum Beispiel zum Symbol werden für “Darf man im öffentlichen Raum schlafen?” oder für  “Wie kommen obdachlose Menschen zu einem Bett?”.

SHADES TOURS lehnt Sozialvoyeurismus ab, es werden weder obdachlose Menschen zur Schau gestellt, noch werden ehemalige Schlafplätze der Guides oder anderer obdachlosen Personen gezeigt.

Haben Sie noch Fragen? Finden Sie in den FAQs die Antwort oder schreiben Sie uns.

Möchten Sie SHADES TOURS ihren Kolleg_innen vorstellen?

Ihre Firmenfeier

Suchen Sie nach einer sinnvollen Idee für Ihre Firmenfeier? Veranstalten Sie eine Feier mit Herz und Sinn, denn gemeinsames Engagement schweißt zusammen!

Versuchen Sie dieses Jahr ein drei-teiliges Charity-Programm mit Mehrfachwirkung. So geht’s: 

Firmenexkursion

Teil 1


Besuchen Sie gemeinsam mit Ihrem Team eine SHADES TOURS Tour. Ihr Team wird auf die Thematik sensibilisiert und das Verständnis für soziales Engagement wächst.

Internes Engagement

Teil 2


Veranstalten Sie gemeinsam intern oder extern einen Verkaufsstand – einen Kuchenstand, einen Punschstand, einen Bücherflohmarkt oder Ähnliches, mit freiwilligen Spenden als Einnahmen. Jede_r der etwas für seinen Kuchen, Punsch oder Buch spendet, wirft seine/ihre Visitenkarte in einen Topf.

Tombola während der Firmenfeier

Teil 3


Nach dem Verkaufsstand zählen Sie die Spenden. Abhängig von der Höhe des Geldbetrages wird eine bestimmte Anzahl an Visitenkarten gezogen. Diese Personen gewinnen soziales Engagement zB. ein Kocheinsatz in einer Sozialeinrichtung.