Blog

72 Stunden ohne Kompromiss
Liebe Perrine! Ich bin die Lucy von 72h ohne Kompromiss. Ich war gestern nach den Präsentation schon ziemlich erschöpft und habe vergessen dir etwas zu sagen. Als erstes möchte ich mich bei Shades-Tours und vor allem bei dir, Robert, Dieter…
Teambuilding: 72 Stunden ohne Kompromiss
Teambuilding: 72 Stunden ohne Kompromiss
Mit SHADES TOURS engagieren sich Jugendliche und Unternehmen (Teambuilding) in Zukunft gemeinsam für soziale Zwecke! 30 Schüler und 20 Mitarbeiter von Unternehmen verschreiben sich der guten Sache: die einen schwingen die Kochlöffel, während die anderen soziale Bildung zum Thema Obdachlosigkeit…
Food-Blogger Challenge 2016
Food-Blogger Challenge 2016
SHADES TOURS organisiert die erste Food-Blogger Challenge - gekocht wird in einem Obdachlosenheim! „Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie.“ – dass Food-Blogger davon genug besitzen, beweisen sie tagtäglich in ihren Blogs. Doch wie sieht es aus, wenn sie mit den Zutaten arbeiten müssen, die…
Unsere Stärke ist die Wiener Sozialwirtschaft
Unsere Stärke ist die Wiener Sozialwirtschaft
Mit fast 100 unterschiedlichen sozialen Einrichtungen unterstützt die Wiener Soziallandschaft Menschen, wenn sie es am dringendsten brauchen. Als Wienerin bin ich stolz in einer solchen Gesellschaft zu leben. Sowohl staatliche als auch private Initiativen widmen sich dem Thema Armut und…
SHADES TOURS – wie wir zu diesem Namen kamen
SHADES TOURS – wie wir zu diesem Namen kamen
„Shades“ hat zwei Bedeutungen: „Schatten“ und „Facetten“. Anfang des Jahres befand ich mich in einem tiefgängigen Gespräch mit zwei Psychologen, in dem die Frage aufkam, welche zeitgenössischen Schwächen unsere Gesellschaft aufweist. Klar und deutlich warfen sie den Begriff „Polarisieren“ in…
Perrine Schober: Wie kam ich zu SHADES TOURS?
Perrine Schober: Wie kam ich zu SHADES TOURS?
Mein Name ist Perrine Schober. Ich bin gebürtige Wienerin und 32 Jahre alt. Ich werde oft gefragt, wie ich zu der Idee gekommen bin, ein Konzept zur Verbesserung der Lebensverhältnisse von Obdachlosen und Wohnungslosen umzusetzen. Ehrlich gesagt ist dieser Ansatz nicht…