Exkursion & Schulausflug in Wien

Wie erklärt man Armut? Wie erklärt man Obdachlosigkeit? Wie lehrt man Soziale Verantwortung? Wie baut man Vorurteile ab? Wie kann man Kinder und Jugendliche für diese schwierigen und heiklen Themen nachhaltig sensibilisieren?

SHADES TOURS bietet hierzu Vorträge, Touren und Aktivitäten an, die von (ehemals) obdachlosen Personen selbst durchgeführt werden. Denn wer könnte die Obdachlosigkeit besser und authentischer erklären, als betroffene Personen selbst?

Ob Präsentationen für einige Stunden oder ganze Sozialtage, SHADES TOURS bietet unterschiedliche Programme für die jeweiligen Altersstufen und Budgets. Ein Schulausflug mit Herz und Sinn!

 

Für welche Schulstufe planen Sie ein Programm?


SHADES TOURS: Volksschule

SHADES TOURS: Oberstufe Unterstufe

 

Inwiefern eignen sich die SHADES TOURS Aktivitäten für Ihre Schüler_innen?

DSC_4940Wir passen unsere Programme auf die gewünschten Altersstufen, Budgets und Zeiträume an. Sie eignen sich hervorragend als Schulausflug unter dem Jahr, als Programmpunkt während einer Wienwoche oder für die letzte Schulwoche. Besonders ideal sind Unterrichtsfächer wie Deutsch, Religion, Ethik, Psychologie, Geographie und Sozialkunde, um das Thema Obdachlosigkeit zu behandeln.

 
Was können Sie sich von einer SHADES TOURS Aktivität erwarten?

Spannung, Information und Emotion! SHADES TOURS ist #6 aller Tourenanbieter in Wien und bietet hohe Qualität, was die Toureninhalte betrifft. Die SHADES TOURS Touren sind keine klassischen Sightseeing Touren, sondern dienen der sozial-politischen Bildung der Teilnehmer_innen. Es werden Plätze besucht, die im Zusammenhang mit Obdachlosigkeit stehen, einige davon bedienen sich aber auch der Symbolik im Stadtbild. Zum Beispiel kann eine Parkbank zum Symbol werden für “Wie kommen obdachlose Menschen zu einem Bett in Wien?”.

Zwischen sozialer Bildung und Voyeurismus ist ein schmaler Grat, diese Herausforderung ist uns bewusst. Jedoch werden wir immer wieder von Teilnehmer_innen und Sozialarbeiter_innen für den Balanceakt gelobt. SHADES TOURS lehnt Sozialvoyeurismus ab, es werden somit weder obdachlose Menschen zur Schau gestellt, noch wird auf ehemalige Schlafplätze der Guides oder anderen obdachlosen Personen gezeigt.

 

Wer führt die Aktivitäten durch?

Alle unsere Guides beginnen bei uns im Status der Obdachlosigkeit zu arbeiten. Besonders freuen wir uns mit und für unsere Guides, die es während ihrer Mitarbeit bei uns aus der Obdachlosigkeit schaffen. Das heißt jedoch nicht, dass sie dann nicht mehr bei uns beschäftigt sein können – schließlich sind sie weiterhin von Armut betroffen. Bei SHADES TOURS geht es nicht nur darum, zurück in ein gesichertes Wohnverhältnis zu kommen, sondern auch zurück zum Arbeitsmarkt. Dieser steinige Weg braucht eben etwas Zeit. Zeit, die unsere Guides bei SHADES TOURS zu Gunsten gesellschaftlicher Bildung nutzen können.

 

Warum sollten Sie Ihre Schüler_innen mit SHADES TOURS sensibilisieren?

Perrine Schober „Wir sind aufgewachsen mit den Armutsthemen „Nachbar in Not“ und „Licht ins Dunkel“. In der Zwischenzeit hat sich das Straßenbild in Wien stark verändert. Es gibt Armut. Es gibt Obdachlosigkeit. Und wir werden jeden einzelnen Tag mit diesen Themen konfrontiert. Doch wissen wir oft nicht, wie wir mit der Situation richtig umgehen sollen. Soll man hinschauen? Soll man wegschauen? Kann man helfen? Und wenn ja, wie?
Kinder und Jugendliche haben hier viele Fragen. Fragen, die wir ihnen gerne beantworten damit sie unsere Welt ein wenig besser verstehen lernen und besser agieren und reagieren können“, so Perrine Schober, Gründerin von SHADES TOURS.

Alle unsere Guides sind oder waren selbst von Obdachlosigkeit betroffen und können Kindern und Jugendlichen ihre Fragen so ideal beantworten.

Soziale Bildung und die gezielte Förderung sozialer Kompetenzen sind wichtig, um das soziale Miteinander in der Klasse und in der Gesellschaft zu regeln.
Die Anforderungen einer individuellen Lebensführung, einer aktiven Gestaltung sozialer Beziehungen im Gemeinwesen, aber auch die veränderten Anforderungen in der Arbeitswelt machen heute im hohen Maße soziale Kompetenzen notwendig. Soziale Kompetenz ist die Fähigkeit, Menschen zu verstehen sowie in sozialen Beziehungen richtig zu handeln. Und der Erwerb dieser Fähigkeit kann dank SHADES TOURS gelehrt werden. Denn erst wenn man versteht, kann man handeln.

DSC_4764

Besonders stolz sind wir auf die Schüler_innen, wenn sie uns zeigen, wie nachhaltig ihr SHADES TOURS Schulausflug wirkt. Wenn sie die Informationen verarbeiten und selbst überlegen, wie sie sich einbringen können und sich dann wieder bei uns melden, damit wir sie bei der Realisierung ihrer Ideen unterstützen. Ein wunderschönes Beispiel einer Schülerinitiative ist unsere jährliche Spendenaktion #socksontour.

Wir glauben, dass es zu viele falsche Stigmen und Vorurteile gegenüber obdachlosen Menschen gibt!